Die Bedeutung von Quercetin, Zink, Vitamin C und Vitamin D für den Körper

Die Zusammensetzung von QuerZiVit aus dem gelben Naturstoff Quercetin mit Zink und Vitaminen kombiniert erstmals deren Vorteile.
Krankheitserreger versuchen ständig in den Körper einzudringen. Ein bekanntes Beispiel sind Erkältungsviren, die sich im oberen und unteren Atemwegstrakt ausbreiten können. QuerZiVit stellt mit dem Pflanzenstoff Quercetin, mit Zink sowie den Vitaminen C und D gleich vier wichtige Nährstoffe in neuer Kombination zusammen, die Ihre Abwehrkräfte unterstützen und so zu einer normalen Funktion des Immunsystems beitragen. Die eingesetzten Mikronährstoffe spielen dabei jeweils eine unterschiedliche Rolle.

Aufnahme der Stoffe in den Körper

Quercetin
Da der Körper Flavonoide nicht selbst herstellen kann, müssen diese mit der Nahrung oder mit Hilfe geeigneter Präparate zugeführt werden. Neben bekannten antioxidativen Eigenschaften von Quercetin gibt es wissenschaftliche Hinweise, dass Quercetin vor Infektionskrankheiten schützt und auch die wichtige Aufnahme von Zink in Zellen erleichtern kann.

Zink
Zink hat eine bedeutende Rolle für das spezifische Immunsystem. Es wird u.a. für die Produktion sogenannter Killerzellen benötigt, welche infizierte Zellen im Körper angreifen und beseitigen können.

Vitamin C
Auch weiß man, dass Vitamin C und Quercetin synergistische Wirkungen haben. Zink und Vitamin C kann der Körper selbst nicht herstellen und deshalb müssen beide Nährstoffe ausreichend mit der Nahrung aufgenommen werden.

Vitamin D
Vitamin D kann vom gesunden Menschen mit Hilfe von Sonnenlicht selbst ausreichend in der Haut gebildet werden. Speziell in den dunklen Wintermonaten oder wenn Sie sich bei Sonnenschein selten im Freien aufhalten sollten Sie darauf achten, ausreichend Vitamin D mit der Nahrung aufzunehmen.

Quercetin

Quercetin weist als wertvolles Flavonoid viele immunstärkende und auch anti-entzündliche Eigenschaften auf. Das hier eingesetzte Quercetin ist natürlichen Ursprungs und stammt aus dem japanischen Schnurbaum (Styphnolobium japonicum). Besonders interessant sind Nachweise, dass Quercetin sich positiv auf Infektionen der oberen Atemwege auswirken kann. Weiterhin gibt es Belege, dass Quercetin die Aufnahme von Zink in Zellen erleichtert und fördert. Da der Körper Flavonoide nicht selbst herstellen kann, müssen diese mit der Nahrung oder mit Hilfe geeigneter Präparate zugeführt werden. Neben bekannten antioxidativen Eigenschaften von Quercetin gibt es wissenschaftliche Hinweise, dass Quercetin vor Infektionskrankheiten schützt und auch die wichtige Aufnahme von Zink in Zellen erleichtern kann. Auch weiß man, dass Vitamin C und Quercetin synergistische Wirkungen haben.

Die Blütenknospen und Blüten des Japanischen Schnurbaums (Styphnolobium japonicum) wurden als Monographien in das Europäische Arzneibuch aufgenommen. Von den enthaltenen Flavonoiden ist der Rutin Gehalt mit bis zu 30 % besonders hoch. Rutin ist ein Quercetin-3-rhamnoglucosid.

Zink

Zink hat eine bedeutende Rolle für das spezifische Immunsystem. Es wird u.a. für die Produktion sogenannter Killerzellen benötigt, welche infizierte Zellen im Körper angreifen und beseitigen können.

Vitamin C

Vitamin C unterstützt die erste Immunabwehr des Körpers und spielt somit eine wichtige Rolle für das unspezifische Immunsystem. Vitamin C findet sich in hohen Konzentrationen in weißen Blutkörperchen, welche in den Körper eindringende Viren und Bakterien bekämpfen. Weiterhin weist es auch antientzündliche Eigenschaften auf und wirkt gegen schädliche freie Radikale.

Vitamin D

Vitamin D spielt eine relevante Rolle im unspezifischen sowie im spezifischen Immunsystem. Im unspezifischen Immunsystem sorgt es durch die Bildung bestimmter Stoffe dafür, dass sich Krankheitserreger schlechter vermehren können. Weiterhin wird durch Vitamin D sichergestellt, dass bestimmte Immunzellen aktiviert werden und zu Killerzellen umgewandelt werden, welche wiederum auftretende Infektionen bekämpfen.

QuerZiVit Verzehrempfehlung, Hinweise, Inhalt

Bezugsquellen

Sie können QuerZiVit (PZN 17883392) bei folgenden Vertriebspartnern bestellen:

Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.